Montag, 13. Januar 2020

Comdat Xeroprint AG übernimmt die Smartec Gruppe

Comdat Schlieren gibt bekannt, dass sie per 8. Januar 2020 die Aktien der Smartec Gruppe, Rotkreuz, übernommen hat. Durch die Zusammenführung der beiden Firmen Comdat Xeroprint AG und Smartec Services AG entsteht einer der grössten Dienstleister im Bereich Output- Management in der Schweiz.

 

Grösster Xerox Partner in Europa

Durch den Zusammenschluss entsteht laut eigenen Angaben der "grösste Xerox-Partner in Europa mit eigener Service Organisation". Das Unternehmen wird neu einen Umsatz von über CHF 50.0 Mio pro Jahr erzielen. Was sind die Gründe für den Zusammenschluss? Sergio Kaufmann, der neue Inhaber von Smartec, erklärt die Beweggründe: «Konsolidierungen in der IT-Branche sind bereits seit längerer Zeit an der Tagesordnung. Im Output-Management-Bereich hingegen sind wir erst am Anfang. Wir sind davon überzeugt, dass dieser Zusammenschluss über die Wirtschaftlichkeit hinausgeht. Es ist wichtig, den Markt ständig zu beobachten und frühzeitig auf Veränderungen zu reagieren. So ergibt sich die Möglichkeit, die Wettbewerbslandschaft nachhaltig mitzugestalten. Für uns ist klar, dass die Grösse eines Unternehmens in absehbarer Zeit für das Überleben in der Output-Management-Branche eine wichtige Rolle spielen wird».

Smartec wird an den sechs Standorten Schlieren, Winterthur, Rotkreuz, Reinach BL, St. Gallen und Neuenhof AG mit über 100 Mitarbeitern tätig sein. Geleitet wird die neue Smartec von Sergio Kaufmann und Ramon Howald. Dabei wird sich Kaufmann vor allem um die Strategie kümmern, welche Howald operativ umsetzen wird. Zudem wird der bisherige Besitzer Jürg Keller der Smartec als Verwaltungsratsmitglied erhalten bleiben.

 

Grössere Auslastung und Abdeckung

Die neue Smartec hat nun mehrere tausend Kunden mit über 12'000 Drucksystemen im Feld. Die Organisation ist stark auf die Schweiz ausgerichtet. Sämtliche Prozesse wie etwa die Hotline oder auch die Logistik werden in der Schweiz abgewickelt und sind auf die Bedürfnisse der Kunden ausgelegt.

«Durch den Zusammenschluss können wir eine grössere Service-Abdeckung bieten. Wir haben bis dato schon in der ganzen Schweiz Services erbracht, aber durch die Erweiterung der Kundenbasis werden wir unser Serviceteam und unsere Feldtechniker weiter verstärken. Dasselbe gilt auch für die Verfügbarkeit von Produkten. Durch das grössere Volumen haben wir zudem schnellere Reaktionszeiten und einen grösseren Lagerbestand», so Kaufmann weiter.

 

Xerox unterstützt den Zusammenschluss

«Wir freuen uns über diese sehr gute Nachfolgelösung für Smartec. Xerox und Comdat verbindet eine erfolgreiche, langjährige Partnerschaft, die nun noch weiter an Bedeutung gewinnt. Damit entsteht für unsere gemeinsamen Kunden ein hervorragendes Kompetenzzentrum für Managed Printing, Document und IT Management Lösungen», sagt Andrej Golob, Managing Director Xerox AG.

 

Medienmitteilung als PDF: