Drucker mieten oder kaufen?

Egal ob Sie in einem Start-up, in einem KMU oder im Home-Office arbeiten: Drucker und Kopierer gehören zur Basis-Ausstattung. Jedes Unternehmen benötigt diese Helden des Arbeitsalltags.

Dabei stellt sich häufig die Frage: Ist es besser, einen Drucker/Kopierer zu mieten oder zu kaufen? Gerade Start-ups versuchen hohe Investitionen zu vermeiden. Trotzdem wollen sie ihre Outputumgebung professionell und wirtschaftlich betreiben.

 

Ist die Druckermiete besser als der Druckerkauf?

 

Was sind die Vor- oder Nachteile beider Varianten? Worauf sollten Sie achten und was vermeiden?


Wir geben Ihnen hier einen kurzen Überblick und versuchen diese Fragen zu beantworten.

 

 

Das Mieten eines Druckers ist eine gute Alternative zum Kauf. Wenn Sie einen Drucker mieten, bleibt das Gerät im Eigentum des Anbieters bzw. dessen Finanzierungspartner (Bank), wobei 48 und 60 Monate die beliebtesten Laufzeiten sind. Als Kunde sind Sie Mieter und bezahlen bequem an SMARTEC eine monatliche Mietgebühr.

Meist sind zusätzliche Leistungen wie Wartung und Verbrauchsmaterialien mit dem Mietvertrag kombiniert. Solche Vollservice Verträge halten Ihnen den Rücken frei von unkalkulierbaren Kosten und ermöglichen es Ihnen, sich ganz auf Ihr Kerngeschäft zu konzentrieren.

 

 

Drucker/Kopierer mieten – Vorteile

 

Die Vorteile liegen auf der Hand: Zum einen werden hohe Kaufkosten vermieden, sodass Sie das Eigenkapital nicht nutzen müssen. Ein Gerät kann immerhin mehrere Tausend Franken kosten. 

Mit Blick auf den technischen Fortschritt ermöglicht das Mieten ständig die aktuellen Modelle für Ihr individuelles Aufgabenspektrum einzusetzen. Und das ohne teure Neuanschaffungen. Sie bewahren sich mehr Flexibilität als bei einem Kauf. Es besteht die Möglichkeit, das Gerät zum Schluss des Vertrages zu kaufen, es zurückzugeben oder gegen ein aktuelleres Modell auszutauschen.

 

 

 

Drucker/Kopierer mieten – Nachteile

 

Die Nachteile: Wenn Sie mieten, gehört Ihnen das Druckgerät nicht. Ob dies tatsächlich ein Nachteil ist, müssen Sie für sich selbst und auf Basis Ihres Geschäftsmodelles entscheiden.

Drucker mieten, worauf sollten Sie achten?

 

Lesen Sie, wie bei jedem Vertrag, auch Mietvertrag in Ruhe oder lassen Sie ihn von dritter Stelle prüfen. Die Konditionen unterscheiden sich je nach Anbieter zum Teil erheblich:

  • Achten Sie auf Einschränkungen, die Kündigungsfristen und die Verlängerungsmöglichkeiten. Da professionelle Geräte idealerweise mit einem Wartungsvertrag ausgestattet sind, lesen Sie auch diesen aufmerksam durch.
  • Sind die Wartungskosten transparent, nachvollziehbar und nach dem Verbrauchsprinzip aufgeführt?
  • Sind maximale Druckvolumen festgelegt?
  • Sind gewisse Druck- und Kopiervolumen schon enthalten?
  • Welche Kosten entstehen pro Seite bzw. zusätzliche Seiten?
  • Gibt es Beschränkungen beim Deckungsrad?
  • Sind weitere Kosten versteckt?

 

Zusammenfassung

Wir stehen Ihnen bei Fragen zu unseren oder anderen Vertragsdokumenten gerne zur Verfügung.

Für Sie als Kunde spannend: SMARTEC bietet sehr individuelle Vertragsarten für die Nutzung von Drucker und Kopierer an. So können Sie ganz nach Ihren Bedürfnissen Geräte und Wartungsleistungen in für Sie idealen Vertragskonstrukten beziehen.

Wir nennen dies «Printing as a Service». Lassen Sie sich beraten und die Möglichkeiten aufzeigen. Gemein haben alle Varianten, dass Sie als Kunde von unserem umfassenden Service-Leistungspaket profitieren.

Dieses reicht von der Maschinenlieferung bis hin zur Implementierung individualisierter Software und der vollumfassenden Wartung mit dem Managed Print Services «Sorglos Paket». Dazu kommt Kostentransparenz und hervorragende Serviceleistungen aus einer, unserer, Hand.

 

 

84

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Beratung gewünscht?

Geben Sie Ihre Kontaktdaten ein und wir werden Sie in Kürze kontaktieren.